Was ist Dao Qi Gong?

Qi Gong (chinesisch 氣功 / 气功 qìgōng, ), ist eine chinesische Meditations-, Konzentrationsübung und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist. Auch Kampfkunst-Übungen werden darunter verstanden. Zur Praxis gehören Atemübungen, Körper- und Bewegungsübungen, Konzentrationsübungen und Meditationsübungen. Die Übungen sollen der Harmonisierung und Regulierung des Qi-Flusses im Körper dienen.

Dao Qi Gong steht in der chinesischen Philosophie und Medizin sowohl für die bewegende als auch für die vitale Kraft des Körpers, aber auch in der gesamten Welt. In der chinesischen Sprache hat es die Bedeutung von Atem, Energie und Fluidum. Der Begriff umfasst viele Ausprägungsformen und Wirkungsweisen. „Gong“ als chinesischer Begriff bedeutet einerseits „Arbeit“, aber auch „Fähigkeit“ oder „Können“. Somit kann man Dao Qi Gong übersetzen als „stete Arbeit am Qi“ oder auch als „Fähigkeit, Können, mit Qi umzugehen, es zu nutzen“.

Dao Qi Gong ist eine chinesische Bewegungsform. Sanfte, oft wiederholte Übungen entspannen den Körper und beruhigen den Geist. Sie stärken die Vitalität und helfen, Muskeln und Organe gesund zu erhalten und zu kräftigen.

Dao Qi Gong ist die Arbeit mit dem Qi (Lebensenergie), der körpereigenen Energie. Es hilft Stagnationen oder Blockaden zu lösen und regt den natürlichen Energiefluss (Qi) im Körper an. Qi Gong-Übungen sind leicht zu erlernen, ihre Wirkung darf jedoch nicht unterschätzt werden.

Dao Qi Gong steigert bei regelmässigem Üben das Wohlbefinden. Es ist geeignet zur Entspannung, Bewältigung von Stress, Erhaltung der Gesundheit, Stärkung der Abwehrkräfte. Die Praxis des Qi Gongs soll die Lebensenergie stärken, das Leben verlängern und zu einer gesunden geistigen Verfassung verhelfen.

Dao Qi Gong ist viel mehr als eine Therapie, die nur auf körperlichen Bewegungsformen basiert. Qi Gong umfasst mit seinem ganzheitlichen Ansatz körperliche Gesundheitsübungen, meditative Übungen und geistige Elemente zur Steigerung der Lebensqualität. Das tägliche Praktizieren von QiGong kann erstaunliche geistige und körperliche Veränderungen bewirken.

Das regelmässige Üben von Qi Gong hilft bei inneren Spannungen bei Angst, Nervosität, Schlaflosigkeit, Asthma und anderen Atemeinschränkungen, bei Bluthochdruck, Kopfschmerzen und Migräne.

Auch die Funktion der Organe und die Durchblutung werden nachweislich angeregt, was sich positiv bei Verstopfung und andere Verdauungsstörungen auswirkt. Auch bei Kreislaufschwierigkeiten, Kälte der Hände und Füsse, Konzentrations- und Gedächtnisschwierigkeiten sowie bei Schmerzen im Bewegungsapparat (Rücken-/Nackenschmerzen) und zur Verbesserung der Muskelkraft und Beweglichkeit, wirkt Dao Qi Gong sehr gut. Die sanften Bewegungen des Qi Gong dienen der Erhaltung der Gesundheit, machen fit und können Krankheiten entgegenwirken, lindern oder sogar zum Verschwinden bringen.

Der Vorteil von Qi Gong liegt in seiner Einfachheit. Die Übungen sind einfach zu erlernen und können auch zu Hause oder unterwegs praktiziert werden. Jede und jeder kann Dao Qi Gong üben, auch in hohem Alter. Die positiven Wirkungen der Übungen auf das Wohlbefinden sind meist schnell spürbar.