In der traditionellen chinesischen Medizin ist es bekannt, dass die Ohren beim Menschen sehr wichtig sind, da sie mit den inneren Organen verbunden sind. Bei jedem Gesundheitsproblem ist eine gewisse Empfindlichkeit an den Ohren festzustellen.

Durch Aktivieren von bestimmten Punkten an den Ohren ist es möglich, gegen Krankheiten vorzubeugen. Diese Methode ist vor allem geeignet bei Personen, welche besonders wegen Stress gesundheitlich gefährdet sind.

Ohrakupunktur wird auch zur Verstärkung anderer The­ra­pien verwendet, vor allem bei Kräutertherapie oder Akupunktur.

Ohr-Akupunktur ist, wie alle anderen TCM-Verfahren, ohne Nebenwirkung. Sie ist schmerzfrei und für Kinder und ältere Menschen bestens geeignet. Die Behandlungs­dauer ist halb so lang wie beim Nadelstechen. Auf Anweisungen des Arztes kann sich der Patient sogar mehrmals im Tag selber behandeln.

Ohr-Akupunktur empfehlen wir vor allem bei:

  • Schlaflosigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Herzpalpitationen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Schwindel
  • Rhinitis
  • Akne
  • Hochblutdruck
  • Raucherentwöhnung